28. November 2015

Sommerfest

IF Sommerfest ’18

Das Team des Studentenverein IF Hagenberg freut sich darauf, euch zum 16. IF Sommerfest begrüßen zu dürfen. Der Eintritt ist wie immer frei und das Fest findet ab 16 Uhr auf der Wiese und in der Tiefgarage der FH Oberösterreich am Campus Hagenberg statt. An fünf auf dem Gelände verteilen Bars bieten wir verschiedene Getränke an, wie Bier, Wein, Mix-getränke, Cocktails, Shots und Anti-Alkoholisches. Für den kleinen und großen Hunger sorgt das Team der Campus-Mensa Campina. Für Unterhaltung sorgen einige Bands, die für genügend Stimmung sorgen sowie ein Entertainment-Programm für jung und alt.

Vielen Dank an unsere Sponsoren und vielen ehrenamtlichen Helfer, welche im Vorder- und Hintergrund für einen erfolgreichen Abend sorgen.

Alle Studierenden, MitarbeiterInnen der Fachhochschule und des Softwareparks und BewohnerInnen der Region sind herzlichst eingeladen, diesen Abend mit uns zu genießen.

Wir freuen uns auf ein unvergessliches Sommerfest!

Die Infos im Überblick

Wann 30.05.2018 ab 16:00
Wo FH Hagenberg (Wiese vor Ellipse)
Eintritt Eintritt frei!
Bars, etc.
  • Hauptbar sponsored by ÖH FHOÖ
  • Cocktailbar sponsored by elements.at New Media Solutions GmbH
  • Seiterlbar in der Tiefgarage sponsored by TGW Mechanics GmbH
  • Seiterlbar auf der Wiese sponsored by eurofunk KAPPACHER GmbH
  • Shotbar sponsored by CELUM GmbH
  • Becherrückgabe sponsored by Alumni Club
Essen
  • Verschiedenes vom Grill (Burger, Kotelett, etc.)
  • Verschiedene Snacks (Leberkäse, etc.)
  • Vegetarische Speisen

Das diesjährige Line-Up

FH Hagenberg BigBand

Die FH Hagenberg BigBand unter der Leitung von Jakob Winkler, ist mittlerweile zu einer unverzichtbaren Attraktion am Sommerfest geworden. Die aus Studierenden und AbsolventInnen bestehende Formation bietet einen unverkennbaren und überzeugenden Sound, welcher die Aufmerksamkeit von Besuchern jedes Alters immer wieder aufs Neue erregt. Freuen Sie sich mit uns auf eine großartige Eröffnung der Veranstaltung.

 

The Austrian Blues Combo

The Austrian Blues Combo – ein Name den man sich merken sollte. Drei Freunde, die sich geschworen haben, jeden einzelnen Ton und jede einzelne Note mit dem Maximum an Feeling zu spielen. Jedes Wort hat seine eigene Geschichte. Jeder Song seine eigene Herkunft. Die drei ernst zu nehmenden Blueser spielen wie alte Hasen und bringen den BluesRock auf den Punkt. Doch das ist den Dreien noch nicht genug… ein eigener Stil musste her. PowerHouse BluesRock.

 

Funk’tion

Haben sich die acht Musiker auch Funk auf ihre Stirn geschrieben, so ist ihre Musik weit mehr als das. Bekannte und eigene Songs mit ungewohnten Harmonien und interessanten Grooves bilden ein abwechslungsreiches, und dennoch stimmiges Programm. Durch ihre musikalische Vielfältigkeit klingt kein Song wie der andere und findet nicht selten seinen Höhepunkt in prickelnden Improvisationen.

 

The Howling Muffs

Selbst würde sich das Trio mit den Red Hot Chili Peppers der 90er Jahre vergleichen, doch bei genauem Hinhören erkennt man auch Spuren von The Black Angels, Royal Blood oder Queens of the Stone Age. Fakt ist: Einordnen lassen sich The Howling Muffs jedenfalls nicht. Während andere sich in irgendwelche Schubladen stecken lassen, performen die drei lieber AUF der Kommode – Vollkommen erhaben über jegliche Genrezuschreibungen. Die Bandphilosophie steht auch als Vorsatz im Zentrum jeder ihrer Liveshows: Die Musik soll nicht nur gespielt und interpretiert, sondern auch jedem der Anwesenden vermittelt werden. Damit das gelingt, werden sogar auch gerne mal 10-stüdige Proben in Kauf genommen. 100% Hingabe für jeden Gig!

 

Cil City

5 Musiker – 1 gemeinsame Mission: Cil City steht für erdige, handgemachte Rockmusik aus Österreich!
Auf der Bühne präsentiert sich Cil City authentisch, energiegeladen und 100% live. Eine bombastische, unverwechselbare Stimme, fette Gittarrensoli, und ein kompromissloser Beat, sowohl live als auch auf dem kürzlich erschienenen Album „Red Ocean“.
What you hear is what we play: Cil City – female fronted Hardrock auf internationalem Niveau!
Die fünfköpfige Rockband um Frontfrau Deniz Malatyali begann anfangs als reine AC/DC-Tribute Band und präsentierte Ende 2014 dem Publikum mit „One hot Minute“ erstmalig ein Song aus der eigenen Feder – mit Erfolg! „Wir wollen mehr eigene Songs von euch hören! Das hat richtig Power – macht weiter so!“ war nur eine der vielen positiven Stimmen der Fans.
Rockfans müssen nicht mehr länger warten um die Cil City Power zu spüren die auch auf dem Debutalbum „Red Ocean“ eingefangen wurde – 11 Songs die voller Energie strotzen! Die Show von Cil City ist wild, sexy und voller Energie – eine perfekte Hard Rock Party die jedes Publikum zum Kochen bringt!

 

Gnackwatschn

2010 wurde Gnackwatschn, eine Ska-Punk-Formation mit starken VolXmusik-Einflüssen, in der Steiermark, dem grünen Herzen Österreichs, gegründet. Anfang 2011 gab es nach ersten Gehversuchen die erste gröbere Umbesetzung, die Band startete umgehend mit dem seither stabilem Line-up Robert Steinberger (g/v), Daniel Leskowschek (b/bv), Gregor Krenker (h), Christoph Veit (tr) und Bernhard Liebminger (dr) durch. So konnte man sich 2011 beim größten heimischen Bandwettbewerb Local Heroes gegen 300 Mitbewerber durchsetzen und spielte in weiterer Folge im Vorprogramm von namhaften Künstlern wie Fiddler’s Green, Russkaja, Alkbottle und Guadalajara.

2012 durfte man sich gar von abertausend frenetischen Besuchern am FM4 Frequency und am Steirerfestival am Red Bull Ring abfeiern lassen. Ende des Jahres wurde auch endlich das selbstbetitelte Debüt (Tyrolis) vorgestellt und von Fans und der Fachpresse gleichermaßen wohlwollend aufgenommen: die jungen Steirer haben den Zahn der Zeit getroffen.

2013 wirkten Gnackwatschn mit „Jetz is da Summer do“ als Sommerhit-Lieferant für eine der ältesten Großbrauereien der Steiermark, Puntigamer, und stellten im Folgejahr mit Erwin Wonisch an der Posaune auch einen Neuzugang in der Band-Besetzung vor.

2014 kündigte die neue Single „Guate Oite Zeit“ bereits die Marschrichtung für den Zweitling an: Die volksmusikalischen Strukturen wurden verhärtet und verfeinert, das Soundgewand bekam eine größere Tiefe verpasst. Im kollektiv-basisdemokratischen Arbeitsprozess geriet der Zweitling „Im Talon“, der am 6. November via MoD Music in die Läden gestellt wird, direkter, sozialkritischer, ehrlicher, aber auch erwachsener und zeigt, dass sich die jungen Steirer nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen möchten. „Stillstand hat noch niemals etwas bewegt.“

 

DJ Dexter

DJ Dexter durfte schon mehrmals am Campus der der FH Hagenberg and die Turntables und die Studierenden begeistern. Seinen Musikstil beschreibt er als „Deep House, Indie Dance/Nu Disco, Tech House & House“, wobei er passend für die Location und das Event seinen Stil anpasst und somit garantiert keinen ruhig stehen bleiben lässt. Selbst Rock Fans wird er mit seinem abwechslungsreichen Repertoire gerecht.

 

 

 

Bilder und Videos der letzten Jahre

Bilder vom IF Sommerfest 2017

« 2 von 4 »

 

Aftermovie vom IF Sommerfest 2014

Timelapse vom IF Sommerfest 2017

 

Sponsoren

Wir bedanken uns ganz herzlich bei all unseren Sponsoren, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich wäre.

                 

 

                          

 

                

 

                 

 

   

            

            

                                 

 

Anfahrt

mit dem Auto

Fakultät für Informatik/Kommunikation/Medien
Softwarepark 11
4232 Hagenberg

mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Am einfachsten ist die Anfahrt per Bus. Die Haltestelle Hagenberg i.M. Ortsmitte befindet sich nur 2 Geh-Minuten vom Sommerfest entfernt.
Der nächste Bahnhof befindet sich in Pregarten. Zu Fuß benötigt man ca. 20 min bis zum Festgelände. Die Fahrzeiten können der offiziellen ÖBB-Website entnommen werden.